FORUM4HELP.AT

Ihr Ratgeber für Plastische Chirurgie

Was ist plastische Chirurgie?

Plastische Chirurgie bezieht sich auf jede Art von Operation, die durchgeführt wird, um das Aussehen eines Körperteils oder eines Merkmals umzustrukturieren oder zu verändern.

Die plastische Chirurgie kann grob als rekonstruktive oder kosmetische Chirurgie kategorisiert werden, je nachdem, ob sie in erster Linie zur Wiederherstellung der Funktion oder zur Veränderung des körperlichen Aussehens durchgeführt wird.

Kosmetische Chirurgie

Die rekonstruktive Chirurgie ist eine medizinisch indizierte Behandlung, die zur Verbesserung dysfunktionaler Körperteile eingesetzt wird. Sie kann zwar auch das Aussehen der Person verändern, wird aber in erster Linie zur Wiederherstellung der Funktion eingesetzt. Sie kann zum Beispiel dazu verwendet werden, Gurtbänder von einem Finger zu entfernen oder durch ein Trauma abgetrennte Gliedmaßen wieder zu befestigen.

Rekonstruktive Chirurgie

Kosmetische Chirurgie wird von einer Person initiiert, die das körperliche Erscheinungsbild eines Merkmals verändern möchte. Obwohl ihr körperliches Erscheinungsbild in vielen Fällen normal ist, möchten sie möglicherweise die Grösse ihrer Brüste oder die Form ihrer Nase verändern. Eine Person kann auch kosmetische Chirurgie anwenden, um entstellte Körperteile zu verändern und ihnen ein glatteres Aussehen zu verleihen (z.B. Narbenentfernung).

Ranglistensystem der Klassifizierung

Alle plastisch-chirurgischen Eingriffe werden in einem Ranglistensystem nach ihrer relativen Komplexität und der Wahrscheinlichkeit, dass durch die Operation Komplikationen auftreten, eingestuft. Einfache Eingriffe wie das Schließen einer Wunde erscheinen am unteren Ende der Leiter, während komplexe Eingriffe wie mikrochirurgische Eingriffe zur Wiederanbringung von Gliedmaßen am oberen Ende der Leiter rangieren. Plastische Chirurgen wählen das einfachste Verfahren, um die Anomalie zu korrigieren oder das gewünschte kosmetische Ergebnis zu erzielen, als die am besten geeignete Form der Operation.

Chirurgische Techniken und Verfahren

Es ist auch möglich, plastisch-chirurgische Verfahren nach den von ihnen verursachten Körperveränderungen und den von ihnen angewandten Operationstechniken zu klassifizieren.

Fettabsaugung

Fettabsaugung, auch Liposuktion oder Lipoplastik genannt, bezieht sich auf kosmetisch-chirurgische Eingriffe, bei denen der Körper durch die Entfernung von Fett, das direkt unter der Haut eingelagert ist (wobei Frauen einen höheren Anteil als Männer haben), rekonturiert wird. Obwohl die Fettabsaugung eine ziemlich blutige Geschichte hat, wird ein typisches modernes Verfahren unter örtlicher Betäubung in einer Praxis (im Gegensatz zum Krankenhaus) durchgeführt, ist im Allgemeinen schmerzlos und kann bis zu 17 Liter unerwünschtes Fett- und Körpergewebe entfernen.

Zunächst wird dem Körper des Patienten eine Benetzungslösung injiziert, die das Gewebe aufweicht und die Entfernung größerer Mengen an Fett und Gewebe ermöglicht. Das Fett wird dann durch eine Nadel, in der Regel unter Ultraschallführung, aus dem Körper abgesaugt. Die Fettabsaugung wird oft als triviales Verfahren propagiert, obwohl es Hinweise darauf gibt, dass es ein erhebliches Mortalitätsrisiko birgt.

Lipoplastik-Techniken können zur Anwendung kommen:

  • Brustverkleinerung
  • Gesicht
  • Hals
  • Gesäß
  • Oberschenkel
  • Unterleib

Umformende Eingriffe

Umformende kosmetische Techniken beinhalten:

Mentoplastik: Operation am Kinn

Kinnoperationen sind häufig gewünscht um eine attraktivere Gesichtsform zu erzielen. Das Gesicht kann so verschlankt oder auch markanter gemacht werden.

Rhinoplastik: Operation der Nase

Eine Operation an der Nase kann helfen, die Symmetrie im Gesicht zu verbessern, aber sie kann auch gesundheitliche Vorteile haben und dem Patienten zu einer verbesserten Atmung verhelfen.

Otoplastik: Operation am Ohr

Ohrenoperationen werden durchgeführt, um ihre Größe zu reduzieren und die Position der Ohren zu verändern. Sie wird oft in der Kindheit durchgeführt (nach vier Jahren, wenn die Ohren voll ausgewachsen sind), kann aber auch zur Veränderung des Aussehens von Erwachsenenohren verwendet werden.

Lernen Sie Dr. Kwiatkowska kennen

Dr. Kwiatkowska hat die einzigartige Fähigkeit, die plastische Chirurgie ganzheitlich anzugehen. Sie kombiniert die erklärten Ziele eines Patienten, ihren Lebensstil und die chirurgischen Optionen, um einen individuellen Plan für die plastische Chirurgie zu erstellen, der für den Patienten das beste Ergebnis liefert. Dr. Kwiatkowska möchte, dass Sie so gut wie möglich aussehen und sich so gut wie möglich fühlen.

Dr. Kwiatkowska machte 1993 ihren Abschluss als Abschiedsrednerin an der Medizinischen Universität Warschau. Sie wurde in mehrere Ehrengesellschaften un Ausschüsse gewählt, in welchen sie immernoch tätig ist. Von 1993 bis 2000 absolvierte sie ihre Facharztausbildung sowohl in allgemeiner Chirurgie als auch in plastischer und rekonstruktiver Chirurgie an der University of Texas und im Southwestern/Parkland Memorial Hospital.